Workshops mit Ela 2019

Yogic Mindfulness

Wie du nicht dein Leben änderst, sondern dein Ändern lebst!

„Yoga is not a workout, it’s a work-in!“ – Indra Mohan

photocredit: Ben White

27.01.2019:  Anmeldung unter: Flow Yoga, Hagen
Termin folgt bald für die Yogabar, Bochum

In unserer schnelllebigen, postmodernen Welt fühlen wir uns oft getrieben und gestresst. Wir versuchen soweit es geht unsere beruflichen und privaten Termine unter einen Hut zu bringen und schnell noch eine Yogaklasse dazwischen zu schieben, um der beschleunigten Welt zumindest auf der Matte zu entkommen. Erkennst du dich wieder? Stress ist für dich kein Fremdwort? Dann könnte Yogic Mindfulness genau das Richtige für dich sein!In diesem Workshop bekommst du einen Einblick in das Wesen deines Geist, lernst wieso du so handelst, wie du handelst und erfährst mehr über die transformierende Kraft der yogischen Aufmerksamkeit. Denn ein gesunder Körper und ein klarer Geist sind bei Weitem kein Zufallsprodukt. Sie sind Resultat unserer alltäglichen Handlungen und Gewohnheiten (Samskaras) und genau diese können wir ändern. Dabei werden dir die Grundprinzipien der yogischen Achtsamkeit nach AG und Indra Mohans Svastha Yoga näher gebracht. Mittels Patanjalis Yoga Sutren und seinem achtgliedrigen Pfad (Ashtanga Yoga) bekommst du praktische Methoden an die Hand, mit denen du mehr Bewusstsein in folgende Lebensbereiche bringen kannst:

  • Körper
  • Atem
  • Geist und seine Sinne
  • Sprache
  • Ernährung

Ziel dieses Workshops ist es, eine alltagstaugliche und persönliche Yogapraxis zu etablieren, die dir Leichtigkeit, körperliches Wohlbefinden und einen klaren und fokussierten Geist gibt, um mittels der yogischen Achtsamkeit Schritt für Schritt auch im Alltag bewusstere Entscheidungen zu treffen.

Minding your Food: intuitives und bewusstes Mittagsessen: In der einstündigen Mittagspause wird ein veganer nährender Mittagssnack gereicht, um das bewusste Essen als Teil des achtsamen Handelns zu integrieren.

The Heart of Yoga

Einführung in die tantrische Hatha Vinyasa Yoga Praxis

photocredit: Gerome Viavant
17.02.2019, Anmeldung unter Yogaflow Münster
05.05.2019, Anmeldung unter Yogabar, Bochum OST
Tantra wird im Westen meist auf seinen roten Pfad der sexuellen Praktiken reduziert, doch umfasst es darüber hinaus eine ganzheitliche Tradition auf der jede Form des Hatha Yogas beruht.
Mit Hatha ist die Verschmelzung von Sonne und Mond, männlich und weiblich, Prana und Apana (zwei Energien im Körper) gemeint. Hatha Yoga ist eine purifizierende und ausgleichende Praxis, bei der der Geist und der Körper durch den Atem miteinander verschmelzen. Hatha Yoga ist daher die Vereinigung aller Gegensätze, bei der wir durch unsere Asanapraxis in direkter Intimität mit unserer Essenz und somit dem Leben selbst treten. Diese Quelle ist bekannt als „Hridaya“ , das spirituelle Herz. Je mehr wir lernen in unseren natürlichen Seinszustand hinein zu entspannen, umso feinfühliger werden wir für die in uns Inne wohnende pulsierende Lebensenergie (Prana).
Ziel dieses Workshops ist es dir neben einer Einführung in den non-dualen Tantra vor allem erfahrbare Methoden und Praktiken des Hatha Yogas an die Hand zu geben, mit denen du deine Verbindung zum Hridaya stärken und vertiefen kannst. Denn je mehr wir mit uns selbst in Kontakt kommen, umso mehr erleben wir wieder Intimität und Verbundenheit in all unseren Beziehungen!

„When you radically stop looking, you might notice there is a movement of life, a unitary movement of body and mind and relatedness. Is your life happening without seeking, without looking, without requiring. It is? Yes! Yoga is not something that you do. Yoga does you.“ – Mark Whitwell

Teil 1: 2,5 h (10:00 Uhr – 12:30 Uhr)
  • Einführung in den Non-Dualen Tantra und dem Atem nach Krishnamacharya
  • 1,5h Heart of Yoga Practice
Teil 2: 2,5 h (13:30 Uhr – 16:00 Uhr)
  • Einführung in die yogische Anatomie
  • Praxis von Bandha, Mudra, Mantra, Meditation
  • 1,5h Einführung in deine Yogapraxis für zu Hause „The Promise Practice“

The Awakening of the Spine – Vitalisiere deine Wirbelsäule

10.11.2019: 10:00 Uhr – 16:00 Uhr, Anmeldung unter Yogaflow, Münster 
Termin folgt Bald für die Yogabar Bochum

Workshop 1: 10:00 Uhr – 12:30 Uhr: Von den Füßen bis zum Becken

Workshop 2: 13:30 Uhr – 16:00 Uhr: Vom Becken bis zum Scheitel

„Das Geheimnis der Jugend liegt in der Vitalität unserer Wirbelsäule.“ -Vanda Scaravelli

Unser Alltag ist hauptsächlich durch einen sitzenden Lebensstil geprägt. Aufgrund von einseitigen Belastungen, Fehlhaltungen oder Verklebungen des Bindegewebes (Faszien), verlieren wir mehr und mehr unsere natürliche Haltung und damit die Freiheit und Beweglichkeit innerhalb unserer Wirbelsäule. Doch Bandscheibenvorfälle und Rückenschmerzen müssen nicht (länger) sein.

In diesem Workshop erfährst du, was es aus yoga-therapeutischer Sicht mit der doppelten S-Kurve in der Wirbelsäule sprich dem Konzept von Lordose und Kyphose auf sich hat und wie wir unsere Asanas den individuellen Bedürfnissen entsprechend anpassen können, um zu unserer natürlichen Haltung (Neutral Spine) zurückfinden. In der dynamischen Yogasequenz wirst du sowohl rückenstärkende als auch entspannende Yogaübungen kennenlernen, die du danach in einer 20 minütigen Morgenroutine selbstständig praktizieren kannst. Du lernst, wie du sowohl in Vorbeugen als auch in Rückbeugen die natürliche Länge in der Wirbelsäule bewahrst und selbst nach Abklingen eines Bandscheibenvorfalls deinen individuellen Bedürfnissen entsprechend Yoga praktizieren kannst. Zudem werden dir regenerative Yogapositionen vorgestellt, die nach einem langen Arbeitstag Nackenschmerzen, verklebten Faszien oder Problemen in der Lendenwirbelsäule direkt entgegenwirken.

Die Inhalte dieses Workshops verbinden den Ansatz von Vanda Scaravelli (Awakening the Spine) mit den wichtigsten anatomischen Aspekten der Svastha Yogatherapie und David Regelin’s Geometry of Yoga.

Ein schöner und entspannter Rücken wird dich auf jeden Fall am Ende des Workshops entzücken!Ich freu mich auf dich!

Workshop Archiv

Hatha Vinyasa Elemental Flow Workshops 2018

 In dieser dreiteiligen Workshop Reihe werden die fünf Elemente (Erde, Wasser, Feuer, Luft und Äther) im Rahmen einer Hatha Vinyasa Sequenz thematisiert. Unser materielles Universum besteht aus diesen fünf Elementen und erschafft somit die Struktur unseres Körper-Geistes.

Wenn wir lernen bewusst mit diesen Elementen innerhalb unserer Yogapraxis und darüber hinaus zu arbeiten, können wir sowohl auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene mehr Harmonie und Balance in unser Leben bringen. Diese Workshops sind für alle, die eine intensive und kraftvolle Hatha Vinyasa Praxis lieben und sich in Level 1-2 Kursen gut aufgehoben fühlen.

Workshop 1: Feuer und Luft

10.06.2018, 10:00 Uhr – 13:00 Uhr, Freiraum Dortmund

Die Elemente Feuer und Luft helfen uns dabei unser eigenes Licht und unsere persönliche Kraft zu entfalten, um uns voller Selbstvertrauen der Welt und dem Leben gegenüber zu öffnen.

Das Feuer symbolisiert dabei die Kraft der Veränderung und Transformation. Es wirft auf all das sein Licht, was uns davon abhält unser volles Potenzial zu leben. Es verleiht uns eine starke innere und äußere Mitte (Core) und gibt uns damit Selbstvertrauen und Selbstwirksamkeit.

Luft ist das Element, was uns mit Allem um uns herum verbindet. Dieses Element gibt unserer Yogapraxis Raum und Weite, aber auch Leichtigkeit und das Gefühl in dieser größeren Matrix des Lebens eingebunden zu sein. Je mehr wir uns mit diesem Element verbinden, umso einfacher wird es für uns die Gesetze der Schwerkraft zu überwinden.

Entfache in diesem Workshop dein inneres Feuer, verbrenne alles, was dich davon abhält zu fliegen, und dann nutze den Atem, um dich mit der Welt, die dich umgibt tiefer zu verbinden.

Was sich erwartet:
Core-Explosions und Armbalancen für deine starke Mitte
tiefe Twists & Rückbeugen für ein offenes Herz
always h(e)art
always core

Anmeldungen direkt unter: Freiraum, Dortmund Hörde

Workshop 2: Erde & Wasser

23.09.2018: 10:00 Uhr – 13:00 Uhr, Freiraum Dortmund

Wenn der Körper unser Tempel und somit das solide Gefäß ist, sind die seelischen Prozesse, die Gefühle und Emotionen, die uns durchfluten, der sich kontinuierlich verändernde Inhalt, sprich das Wasser, das sich stetig füllt und wieder leert.

Die Erde gibt uns daher Bodenständigkeit, Stabilität und Sicherheit. Sie verleiht unserem Körper ein festes Fundament und das Gefühl dem Leben vertrauen zu können. Innerhalb der physischen Yogapraxis spielt dabei die korrekte Ausrichtung der Arme und Beine im Sinne der Helixtechnik eine zentrale Rolle.

Das Element Wasser gibt unseren Bewegungen Liquidität und Flow. Dieses geschmeidige Fließen in unsere Vinyasas zu bringen, bedeutet, sich mehr und mehr vom Atem führen zu lassen. Unsere Yogapraxis bekommt somit eine Geschmeidigkeit, die uns ins Fühlen und damit ins Sein bringt.

In diesem Workshop lernst du sowohl das Beständige als auch das Wandelbare in deiner Yogapraxis und in deinem Leben wertzuschätzen und erkennst das Potenzial, dieser scheinbaren Gegensätze.

Was sich erwartet:
Erdung und Stabilität
Flexibilität und Flow
Tiefe Vorbeugen
Sanfte Hüftöffnungen
always h(e)art
always core

Anmeldungen direkt unter: Freiraum, Dortmund Hörde

Workshop 3: Fusion of Elements

04.11.2018: 10:00 Uhr – 13:00 Uhr, Freiraum Dortmund

Wenn wir erkennen, dass die Stabilität der Erde, der Flow des Wassers, die Transformation des Feuers und die verbindende Kraft der Luft alle gleichzeitig im 5. Element Äther/Raum zuhause sind, tauchen wir eine Schicht tiefer. Hier stellen wir alles, was wir glauben zu sein, auf den Kopf.

Spielerisch und doch durchdacht bauen wir Schritt für Schritt komplexere Umkehrhaltungen mittels der vier Elemente auf und verlassen die vertraute Perspektive. Bestimmt das Sein am Ende das Bewusstsein oder bestimmt das Bewusstsein das Sein?

Was sich erwartet:
Erdende Asanas
fließende Vinyasas
hitzeerzeugende Kriyas
luftmachende Pranayamas
Spiel und Spaß
denn alles steht Kopf
always h(e)art
always core

Anmeldung direkt unter: Freiraum Yoga, Dortmund

Yogic Mindfulness – Wie du nicht dein Leben änderst, sondern dein Ändern lebst!

photocredit: Ben White

24.06.2018: 10:30 Uhr – 15:30 Uhr (inklusive 1h Mittagspause), Anmeldung unter: Anmeldung unter Yogabar City, Bochum

 

„Yoga is not a workout, it’s a work-in!“ – Indra Mohan

In unserer schnelllebigen, postmodernen Welt fühlen wir uns oft getrieben und gestresst. Wir versuchen soweit es geht unsere beruflichen und privaten Termine unter einen Hut zu bringen und schnell noch eine Yogaklasse dazwischen zu schieben, um der beschleunigten Welt zumindest auf der Matte zu entkommen. Erkennst du dich wieder? Stress ist für dich kein Fremdwort? Dann könnte Yogic Mindfulness genau das Richtige für dich sein!In diesem Workshop bekommst du einen Einblick in das Wesen deines Geist, lernst wieso du so handelst, wie du handelst und erfährst mehr über die transformierende Kraft der yogischen Aufmerksamkeit. Denn ein gesunder Körper und ein klarer Geist sind bei Weitem kein Zufallsprodukt. Sie sind Resultat unserer alltäglichen Handlungen und Gewohnheiten (Samskaras) und genau diese können wir ändern. Dabei werden dir die Grundprinzipien der yogischen Achtsamkeit nach AG und Indra Mohans Svastha Yoga näher gebracht. Mittels Patanjalis Yoga Sutren und seinem achtgliedrigen Pfad (Ashtanga Yoga) bekommst du praktische Methoden an die Hand, mit denen du mehr Bewusstsein in folgende Lebensbereiche bringen kannst:

  • Körper
  • Atem
  • Geist und seine Sinne
  • Sprache
  • Ernährung

Ziel dieses Workshops ist es, eine alltagstaugliche und persönliche Yogapraxis zu etablieren, die dir Leichtigkeit, körperliches Wohlbefinden und einen klaren und fokussierten Geist gibt, um mittels der yogischen Achtsamkeit Schritt für Schritt auch im Alltag bewusstere Entscheidungen zu treffen.

Minding your Food: intuitives und bewusstes Mittagsessen. In der einstündigen Mittagspause wird ein (vegan/vegetarischer) nährender Mittagssnack gereicht, um das bewusste Essen als Teil des achtsamen Handelns zu integrieren.

Yogatherapie — Achtsames Praktizieren

Yoga für einen gesunden Rücken

11.02.2018: 13:30 Uhr – 16:30 Uhr, Soulyoga, Dortmund

„Do not kill the instinct of the body for the glory of the pose. Do not look at your body like a stranger, but adopt a friendly approach towards it. Watch it, listen to it, observe its needs, its requests, and even have fun. To be sensitive is to be alive.“ – Vanda Scaravelli

Unser Alltag ist durch einen hauptsächlich sitzenden Lebensstil geprägt. Zeitdruck, Stress und körperliche und geistige Müdigkeit machen sich breit und mindern unsere Lebensqualität und Leistungsfähigkeit. Aufgrund von einseitigen Belastungen, Fehlhaltungen oder Verklebungen des Bindegewebes (Faszien), verlieren wir zunehmend unsere natürliche Haltung und damit die Freiheit und Beweglichkeit innerhalb unserer Wirbelsäule. Doch Bandscheibenvorfälle und Rückenschmerzen müssen nicht (länger) sein, wenn wir lernen zu unserer natürlichen inneren und äußeren Haltung zurück zu finden.

In diesem Workshop erfährst du, was es aus yoga-therapeutischer Sicht mit der doppelten S-Kurve in der Wirbelsäule sprich dem Konzept von Lordose und Kyphose auf sich hat und wie du deine Yogapraxis deinen individuellen Bedürfnissen entsprechend anpassen kannst, um zu deiner natürlichen Körperhaltung (Neutral Spine) zurückfinden.

In einer fließend dynamischen Yogasequenz wirst du sowohl rückenstärkende als auch entspannende Yogaübungen kennenlernen. Zudem werden dir regenerative Yogapositionen vorgestellt, die mittels des Atems nach einem langen Arbeitstag Nackenschmerzen, verklebten Faszien oder Problemen in der Lendenwirbelsäule direkt entgegenwirken. Ergänzend wird das Ganze durch einfache Achtsamkeits- und Meditationsübungen, die sich wunderbar in deinen Alltag einbauen lassen.

Die Inhalte dieses Workshops verbinden den Ansatz von Vanda Scaravelli (Awakening the Spine) mit den wichtigsten anatomischen Aspekten der Svastha Yogatherapie, dem Svastha Yogic Mindfulness Programm nach Indra und A.G. Mohan und David Regelin’s Geometry of Yoga.

Ein schöner und entspannter Rücken sowie ein ausgeglichener ruhiger Geist wird dich auf jeden Fall am Ende des Workshops entzücken.

Dieser Workshop richtet sich an alle Yogapraktizierende, die ihre Yogapraxis den individuellen Bedürfnissen entsprechend anpassen möchten, aber auch an Yogalehrende, die ihren Unterricht an die Bedürfnisse ihrer Schüler anpassen möchten.

Sonntag, 11.02.2018

13:30 Uhr – 16:30 Uhr

Preis: 38€

JETZT BUCHEN

The Awakening of the Spine – Vitalisiere deine Wirbelsäule

26.11.2017: 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr, Freiraum Yoga, Dortmund

„Das Geheimnis der Jugend liegt in der Vitalität unserer Wirbelsäule.“ -Vanda Scaravelli

Unser Alltag ist hauptsächlich durch einen sitzenden Lebensstil geprägt. Aufgrund von einseitigen Belastungen, Fehlhaltungen oder Verklebungen des Bindegewebes (Faszien), verlieren wir mehr und mehr unsere natürliche Haltung und damit die Freiheit und Beweglichkeit innerhalb unserer Wirbelsäule. Doch Bandscheibenvorfälle und Rückenschmerzen müssen nicht (länger) sein.

In diesem Workshop erfährst du, was es aus yoga-therapeutischer Sicht mit der doppelten S-Kurve in der Wirbelsäule sprich dem Konzept von Lordose und Kyphose auf sich hat und wie wir unsere Asanas den individuellen Bedürfnissen entsprechend anpassen können, um zu unserer natürlichen Haltung (Neutral Spine) zurückfinden. In der dynamischen Yogasequenz wirst du sowohl rückenstärkende als auch entspannende Yogaübungen kennenlernen, die du danach in einer 20 minütigen Morgenroutine selbstständig praktizieren kannst. Du lernst, wie du sowohl in Vorbeugen als auch in Rückbeugen die natürliche Länge in der Wirbelsäule bewahrst und selbst nach Abklingen eines Bandscheibenvorfalls deinen individuellen Bedürfnissen entsprechend Yoga praktizieren kannst. Zudem werden dir regenerative Yogapositionen vorgestellt, die nach einem langen Arbeitstag Nackenschmerzen, verklebten Faszien oder Problemen in der Lendenwirbelsäule direkt entgegenwirken.

Die Inhalte dieses Workshops verbinden den Ansatz von Vanda Scaravelli (Awakening the Spine) mit den wichtigsten anatomischen Aspekten der Svastha Yogatherapie und David Regelin’s Geometry of Yoga.

Ein schöner und entspannter Rücken wird dich auf jeden Fall am Ende des Workshops entzücken!Ich freu mich auf dich!

Dieser Workshop eignet sich sowohl für Yogaanfänger, fortgeschrittene Yogis und Yogalehrer.

Anmeldung direkt unter: Freiraum Yoga, Dortmund

 

Hatha Vinyasa Elemental Flow: Erde & Wasser

yogabar-titelbild-workshop-erde-und-wasser

Sonntag, 11.06.2017 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Yogabar City

Wenn der Körper unser Tempel und somit das solide Gefäß ist, sind die seelischen Prozesse, die Gefühle und Emotionen, die uns durchfluten, der sich kontinuierlich verändernde Inhalt, sprich das Wasser, das sich stetig füllt und wieder leert.

Die Erde gibt uns daher Bodenständigkeit, Stabilität und Sicherheit. Sie verleiht unserem Körper ein festes Fundament und das Gefühl dem Leben vertrauen zu können. Innerhalb der physischen Yogapraxis spielt dabei die korrekte Ausrichtung der Arme und Beine im Sinne der Helixtechnik eine zentrale Rolle.

Das Element Wasser gibt unseren Bewegungen Liquidität und Flow. Dieses geschmeidige Fließen in unsere Vinyasas zu bringen, bedeutet, sich mehr und mehr vom Atem führen zu lassen. Unsere Yogapraxis bekommt somit eine Geschmeidigkeit, die uns ins Fühlen und damit ins Sein bringt.

In diesem Workshop lernst du sowohl das Beständige als auch das Wandelbare in deiner Yogapraxis und in deinem Leben wertzuschätzen und erkennst das Potenzial, dieser scheinbaren Gegensätze.

Was sich erwartet:
Erdung und Stabilität
Flexibilität und Flow
Tiefe Vorbeugen
Sanfte Hüftöffnungen
always h(e)art
always core

Anmeldungen direkt unter: Yogabar, Bochum

 

Hatha Vinyasa Elemental Flow: Feuer und Luft

yogabar-titelbild-workshop-2

Sonntag, 29.10.2017, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Yogabar City

Die Elemente Feuer und Luft helfen uns dabei unser eigenes Licht und unsere persönliche Kraft zu entfalten, um uns voller Selbstvertrauen der Welt und dem Leben gegenüber zu öffnen.

Das Feuer symbolisiert dabei die Kraft der Veränderung und Transformation. Es wirft auf all das sein Licht, was uns davon abhält unser volles Potenzial zu leben. Es verleiht uns eine starke innere und äußere Mitte (Core) und gibt uns damit Selbstvertrauen und Selbstwirksamkeit.

Luft ist das Element, was uns mit Allem um uns herum verbindet. Dieses Element gibt unserer Yogapraxis Raum und Weite, aber auch Leichtigkeit und das Gefühl in dieser größeren Matrix des Lebens eingebunden zu sein. Je mehr wir uns mit diesem Element verbinden, umso einfacher wird es für uns die Gesetze der Schwerkraft zu überwinden.

Entfache in diesem Workshop dein inneres Feuer, verbrenne alles, was dich davon abhält zu fliegen, und dann nutze den Atem, um dich mit der Welt, die dich umgibt tiefer zu verbinden.

Was sich erwartet:
Core-Explosions und Armbalancen für deine starke Mitte
tiefe Twists & Rückbeugen für ein offenes Herz
always h(e)art
always core

Anmeldungen direkt unter: Yogabar, Bochum

 Hatha Vinyasa Elemental Flow: Fusion of Elements

03.12.2017, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Yogabar Bochum City

yogabar-titelbild-4

 Wenn wir erkennen, dass die Stabilität der Erde, der Flow des Wassers, die Transformation des Feuers und die verbindende Kraft der Luft alle gleichzeitig im 5. Element Äther/Raum zuhause sind, tauchen wir eine Schicht tiefer. Hier stellen wir alles, was wir glauben zu sein, auf den Kopf.

Spielerisch und doch durchdacht bauen wir Schritt für Schritt komplexere Umkehrhaltungen mittels der vier Elemente auf und verlassen die vertraute Perspektive. Bestimmt das Sein am Ende das Bewusstsein oder bestimmt das Bewusstsein das Sein?

Was sich erwartet:
Erdende Asanas
fließende Vinyasas
hitzeerzeugende Kriyas
luftmachende Pranayamas
Spiel und Spaß
denn alles steht Kopf
always h(e)art
always core

Anmeldung direkt unter: Yogabar, Bochum

Hatha Vinyasa Elemental Flows

In dieser Workshop Reihe werden die fünf Elemente (Erde, Wasser, Feuer, Luft und Äther) im Rahmen einer Hatha Vinyasa Sequenz thematisiert. Unser materielles Universum besteht aus diesen fünf Elementen und erschafft somit die Struktur unseres Körper-Geistes.

Wenn wir lernen bewusst mit diesen Elementen innerhalb unserer Yogapraxis und darüber hinaus zu arbeiten, können wir sowohl auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene mehr Harmonie und Balance in unser Leben bringen. Diese Workshops sind für alle, die eine intensive und kraftvolle Hatha Vinyasa Praxis lieben und sich in Level 1-2 Kursen gut aufgehoben fühlen.

The Awakening of the Spine – Vitalisiere deine Wirbelsäule

26.11.2017: 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr, Freiraum Yoga, Dortmund

„Das Geheimnis der Jugend liegt in der Vitalität unserer Wirbelsäule.“ -Vanda Scaravelli

Unser Alltag ist hauptsächlich durch einen sitzenden Lebensstil geprägt. Aufgrund von einseitigen Belastungen, Fehlhaltungen oder Verklebungen des Bindegewebes (Faszien), verlieren wir mehr und mehr unsere natürliche Haltung und damit die Freiheit und Beweglichkeit innerhalb unserer Wirbelsäule. Doch Bandscheibenvorfälle und Rückenschmerzen müssen nicht (länger) sein.

In diesem Workshop erfährst du, was es aus yoga-therapeutischer Sicht mit der doppelten S-Kurve in der Wirbelsäule sprich dem Konzept von Lordose und Kyphose auf sich hat und wie wir unsere Asanas den individuellen Bedürfnissen entsprechend anpassen können, um zu unserer natürlichen Haltung (Neutral Spine) zurückfinden. In der dynamischen Yogasequenz wirst du sowohl rückenstärkende als auch entspannende Yogaübungen kennenlernen, die du danach in einer 20 minütigen Morgenroutine selbstständig praktizieren kannst. Du lernst, wie du sowohl in Vorbeugen als auch in Rückbeugen die natürliche Länge in der Wirbelsäule bewahrst und selbst nach Abklingen eines Bandscheibenvorfalls deinen individuellen Bedürfnissen entsprechend Yoga praktizieren kannst. Zudem werden dir regenerative Yogapositionen vorgestellt, die nach einem langen Arbeitstag Nackenschmerzen, verklebten Faszien oder Problemen in der Lendenwirbelsäule direkt entgegenwirken.

Die Inhalte dieses Workshops verbinden den Ansatz von Vanda Scaravelli (Awakening the Spine) mit den wichtigsten anatomischen Aspekten der Svastha Yogatherapie und David Regelin’s Geometry of Yoga.

Ein schöner und entspannter Rücken wird dich auf jeden Fall am Ende des Workshops entzücken!Ich freu mich auf dich!

Dieser Workshop eignet sich sowohl für Yogaanfänger, fortgeschrittene Yogis und Yogalehrer.

Anmeldung direkt unter: Freiraum Yoga, Dortmund

Hatha Vinyasa Elemental Flow: Erde & Wasser

yogabar-titelbild-workshop-erde-und-wasser

Sonntag, 11.06.2017 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Yogabar City

Wenn der Körper unser Tempel und somit das solide Gefäß ist, sind die seelischen Prozesse, die Gefühle und Emotionen, die uns durchfluten, der sich kontinuierlich verändernde Inhalt, sprich das Wasser, das sich stetig füllt und wieder leert.

Die Erde gibt uns daher Bodenständigkeit, Stabilität und Sicherheit. Sie verleiht unserem Körper ein festes Fundament und das Gefühl dem Leben vertrauen zu können. Innerhalb der physischen Yogapraxis spielt dabei die korrekte Ausrichtung der Arme und Beine im Sinne der Helixtechnik eine zentrale Rolle.

Das Element Wasser gibt unseren Bewegungen Liquidität und Flow. Dieses geschmeidige Fließen in unsere Vinyasas zu bringen, bedeutet, sich mehr und mehr vom Atem führen zu lassen. Unsere Yogapraxis bekommt somit eine Geschmeidigkeit, die uns ins Fühlen und damit ins Sein bringt.

In diesem Workshop lernst du sowohl das Beständige als auch das Wandelbare in deiner Yogapraxis und in deinem Leben wertzuschätzen und erkennst das Potenzial, dieser scheinbaren Gegensätze.

Was sich erwartet:
Erdung und Stabilität
Flexibilität und Flow
Tiefe Vorbeugen
Sanfte Hüftöffnungen
always h(e)art
always core

Anmeldungen direkt unter: Yogabar, Bochum

 

Hatha Vinyasa Elemental Flow: Feuer und Luft

yogabar-titelbild-workshop-2

Sonntag, 29.10.2017, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Yogabar City

Die Elemente Feuer und Luft helfen uns dabei unser eigenes Licht und unsere persönliche Kraft zu entfalten, um uns voller Selbstvertrauen der Welt und dem Leben gegenüber zu öffnen.

Das Feuer symbolisiert dabei die Kraft der Veränderung und Transformation. Es wirft auf all das sein Licht, was uns davon abhält unser volles Potenzial zu leben. Es verleiht uns eine starke innere und äußere Mitte (Core) und gibt uns damit Selbstvertrauen und Selbstwirksamkeit.

Luft ist das Element, was uns mit Allem um uns herum verbindet. Dieses Element gibt unserer Yogapraxis Raum und Weite, aber auch Leichtigkeit und das Gefühl in dieser größeren Matrix des Lebens eingebunden zu sein. Je mehr wir uns mit diesem Element verbinden, umso einfacher wird es für uns die Gesetze der Schwerkraft zu überwinden.

Entfache in diesem Workshop dein inneres Feuer, verbrenne alles, was dich davon abhält zu fliegen, und dann nutze den Atem, um dich mit der Welt, die dich umgibt tiefer zu verbinden.

Was sich erwartet:
Core-Explosions und Armbalancen für deine starke Mitte
tiefe Twists & Rückbeugen für ein offenes Herz
always h(e)art
always core

Anmeldungen direkt unter: Yogabar, Bochum