Garudasana – Adler

Garudasana

Garudasana, der Adler gehört zur Gruppe der stehenden Balancen. In dieser Asana werden die Arme und Beine umschlungen und wir balancieren auf einem Bein. Sie fördert das Gleichgewicht und den inneren Fokus, wobei sie gleichzeitig die Schulterblätter und die äußeren Gesäßmuskeln auseinander zieht und Spannung in diesem Bereich lockert. 

TRADITIONELLES ALIGNMENT

  • Lass dein linkes Bein leicht gebeugt und schlage das rechte um das linke Bein
  • Sinke mit dem Gesäß tief
  • Schlag den linken Arm um den rechten, so dass der linke oben ist und schlängel sie umeinander
  • Evtl. berühren sich die Handflächen
  • Schiebe deine Ellenbögen auf Höhe der Schultern und ziehe deine Schultern nach hinten unten in die entgegengesetzte Richtung
  • die Handkanten schieben nach vorne
  • Fokussiere deinen Daumen
  • Wiederhole die Asana auf der anderen Seite

WIRKUNG

  • Garudasana fördert das Gleichgewicht
  • Lockert die Handgelenke und Schultern
  • Lockert die Knöchel und Hüftgelenke
  • Der Bereich zwischen den Schulterblättern wird gedehnt
  • Bei regelmäßigem Üben wird die Flexibilität in Hüftbereich, in den Hangelenken und im Schultergürtel verbessert
  • Verbessert das Selbstvertrauen

TIPP

  • Binde die Arme und Beine in deiner Variation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.